Fuck You – radioeins sagt Nein zu Homophobie

19Jun09
radioeins sucht das beste selbstgedrehte Video aus Berlin und Brandenburg zu dem Song ‚Fuck You‘ der britischen Sängerin Lilly Allen. Sicher wird der Song im Internet längst als Hymne gefeiert, denn der Text zielt auf die Intolerenz gegenüber Lesben und Schwulen ab. Das Ergebnis ist auf YouTube zu finden.

Wer selbst noch kreativ werden möchte, hat dafür noch bis Donerstag, den 25. Juni 2009 Zeit. Das dann ausgewählte Video wird auf der Homepage von radioeins zu sehen sein.

Advertisements


No Responses Yet to “Fuck You – radioeins sagt Nein zu Homophobie”

  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: